Diablo 3 Rise of the Necromancer Kaufen. Diablo 3 Rise of the Necromancer Key im Preisvergeleich.

Über dieses Spiel

Diablo ist das wohl neben World of Warcraft das bekannteste Game aus dem Hause Blizzard und erfreut sich bereits seit vielen Jahren einer großen Fangemeinde. Es zählt zum Genre der Actionspiele und Hack&Slays, in denen das Grinden von Mobs den Großteil des Spiels ausmacht. So wird Stück für Stück besseres Equipment gesammelt, was den Charakter deutlich stärker werden lässt und man somit an einiges mehr Ruhm gelangt.

Inhalt

Mit dem zusätzlichen Addon „Die Rückkehr des Totenbeschwörers“ kommt eine neue Heldenklasse ins Spiel. Bei den Totenbeschwörern handelt es sich um die missverstandenen Priester von Rathma, die Meister von Blut, Knochen und den dunklen Künsten sind. Immer vom Ziel getrieben, das Gleichgewicht der Kräfte zu wahren und dem Kreislauf des Lebens zu dienen, mischt sich die schaurig-schöne Klasse optimal ins Diablo-Universum. Als jedoch ein Exploit bekannt wurde, der den Totenbeschwörer quasi unbesiegbar macht, stieg deren Anzahl exponentiell — jeder Spieler hatte nun einen Totenbeschwörer.

Aber nicht nur eine neue Klasse kam zum Content hinzu, sondern auch zahlreiche neue Herausforderungsportale. So stehen seit dem 27.06.2017 auch „Das Schleiermoor“, „Der Tempel der Erstgeborenen“ und „Die Schicksalsphären“ als kostenlose Inhalte für alle Inhaber des DLCs zur Verfügung.
Doch auch viele weitere Gimmicks kamen für alle Käufer des Zusatz-Addon ins Spiel. So erhält man einen nichtkämpfenden Gefährten, kosmetische Flügel, Verzierungen im Totenbeschwörer-Stil, einen Totenbeschwörer-Portraitrahmen, eine Flagge, zwei zusätzliche Charakterplätze und — das aber nur für Spieler am PC — zwei zusätzliche Beutetruhenfächer.

Leider kommen Sammler mit der DLC nicht auf ihre Kosten, da der Inhalt nur digital verfügbar ist und es auch keine nachträgliche Sammlerbox gäbe, die man in den Schrank stellen könnte. Dafür ist die digitale Erweiterung für den Computer, die Playstation 4 und Xbox One verfügbar und kostet nur zierliche 14,99 Euro im hauseigenen Blizzard-Shop.