WOW Warlords of Draenor Key kaufen im Preisvergleich

World of Warcraft: Warlords of Draenor ist ein Addon zum eigentlichen Ursprungsspiel World of Warcraft, das sich ausschließlich durch den Erwerb des Grundspiels, sowie der vorherigen Addons spielen lässt. Es handelts ich um die das fünfte Addon insgesamt. Es stammt aus dem Hause Blizzard Entertainment, welche sowohl als Entwickler, als auch als Publisher auf den Plan treten und bis heute für den Support zuständig sind. Das Addon erschien am 13. November 2014, etwas mehr als zwei Jahre nach Mists of Pandaria und wurde im Jahr 2016 von Legion abgelöst. Bis heute erfreut sich World of Warcraft einer großen Spielergemeinde und zahlreicher Fans.

Die neuen Inhalte von World of Warcraft: Warlords of Draenor

In World of Warcraft: Warlords of Draenor können Spieler von ursprünglich Level 90, der noch aus dem Vorgänger-Addon Mists of Pandaria stammt, bis zu Level 100 Leveln. Geschichtlich betrachtet handelt es sich bei World of Warcraft: Warlords of Draenor um eine Art Zeitsprung, nämlich kurz vor der Öffnung des dunklen Portals, als die Orks in Azeroth herrschten und über die Welt regierten. Damit setzt es direkt an Warcraft II: Beyond the Dark Portal an und wird so zu einem echten Klassiker.

In World of Warcraft: Warlords of Draenor beziehen die Orks ihre Macht aus dem Eisen, statt wie später aus dem Teufelsblut. Die eiserne Horde ist kurz davor, den gesamten Planeten mit Kriegsmaschinen zu zerstören und zu unterjochen. All dies geschieht unter der Hand von Höllschrei, dem brutalen Anführer der eisernen Horde. Doch die eiserne Horde ist nicht der einzige Feind! Wie immer geht es in World of Warcraft: Warlords of Draenor auch um spannende Kämpfe der eigentlichen Horde und der Allianz, die sich zwar gegen den gemeinsamen Feind verbünden, aber dennoch im Herzen Feinde bleiben. Dies zeigt sich vor allem in dem neuen Gebiet Ashran, in dem die Horde und die Allianz beständig um Ressourcen, Macht und Gold kämpfen.

Mit Draenor kommt in World of Warcraft: Warlords of Draenor eine neue Welt ins Spiel, die insgesamt sieben Gebiete umfasst. Dazu gehört Ashran, das ja bereits erläutert wurde, aber auch viele Levelgebiete, in denen die Spieler sowohl ihr eigenes Level steigern, als auch tägliche Aufgaben für mehr Erfolg ableisten können. Im Frostfeuergrat beginnt für Horde das Abenteuer gegen die Eiserne Horde, für die Allianz dagegen beginnt es im Schattenmondtal. Direkt zu Beginn muss jeder Spieler eine eigene Garnison aufbauen, womit World of Warcraft sich etwas an den Wunsch nach Housing der Spieler orientiert hat, jedoch nur begrenzte Möglichkeiten der Individualität bietet. Außerdem stehen die Gebiete Gorgrond, Talador, Spitzen von Arak und Nagrand (wobei es sich hier um eine Neuauflage des Gebietes aus dem ersten Addon, nämlich The Burning Crusade handelt). Später kam auch noch der Tanaandschungel hinzu, wo man eine weitere Instanz finden konnte.

Neue Raids in World of Warcraft: Warlords of Draenor

Mit World of Warcraft: Warlords of Draenor kamen insgesamt drei große, neue Raids ins Spiel, sowie acht kleine Dungeons, die von den Spielern bestritten warden können. Bei den Raids handelt es sich um den Hochfels, die Schwarzfelsgießerei und die Höllenfeuerzitadelle. In letzter befindet sich auch der Endboss des Addons, den es für die Spieler zu besiegen gilt. Als Instanzen stehen die Blutschlägermine, die Eisendocks, Auchindoun, die Himmelsnadel, das Grimmgleisdepot, der Immergrüne Flor, die Schattenmondgrabstäte und die obere Schwarzfelsspitze zur Verfügung – bei letzterer handelt es sich wieder um eine Neuauflage der aus Classic Zeiten stammenden Raidinstanz, die hier jedoch in eine einfachen 5er-Dungen verwandelt wurde. Ferner stehen den Spielern die Raids und Dungeons in verschiedenen Schwierigkeitsgraden zur Verfügung, nämlich Normal, Heroisch und Mythisch. So soll gewährleistet werden, dass sowohl Casuals als auch Progamer mit den Inhalten zufrieden sind.