Dragon Age Inquisition Key kaufen im Preisvergleich

Der dritte Teil der Dragon Age-Reihe erschien am 18. November 2014 und stammt vom Entwickler-Team BioWare.

Gepublisht wurde das RPG von Electronic Arts und erhielt unter anderem die Auszeichnungen The Game Award for Game Of The Year, GLAAD Media Award – Sonderauszeichnung und The Game Award for Best Role Playing Game.

Erhältlich ist Dragon Age: Inquisition für die Plattformen PlayStation 4, Xbox One, PlayStation 3, Xbox 360 und den PC.

Handlung

Wir schlüpfen in die Haut eines Charakters, welcher, je nach unserer anfänglichen Wahl, eine andere Hintergrundgeschichte besitzt und werden für den Tod des geistlichen Oberhauptes beschuldigt.

In den ersten Spielstunden versuchen wir zu beweisen, dass wir unschuldig sind und als Inquisitor versuchen einen Riss in das Reich der Dämonen, die Himmelsbresche, wieder zu schließen.

Erste Eindrücke

Das Kampfsystem ist sehr stark an die beiden Vorgänger angelehnt und wurde zusätzlich ausgearbeitet. Als alteingesessener Veteran der Dragon Age-Reihe wird man sich schnell zurecht finden. Neueinsteiger wiederum könnten sich anfänglich überfordert fühlen, ehe sie sich darin zurechtgefunden haben.

Die Grafik stellt eine deutliche Verbesserung zu den anderen Dragon Age-Vertretern dar, hinkt Mass Effect Andromeda aber deutlich hinterher. Zwar haben sich die Anhänger der Playstation 3 gefreut, als Inquisition runterskaliert wurde, die Grafik hat allerdings merklich dabei gelitten.

Je weiter man im Spiel voranschreitet, desto mehr entwickelt sich die Story und lernt immer mehr Elemente des Gameplays kennen.

Anders als in den beiden Vorgängern bietet Dragon Age: Inquisition dem Spieler vielseitigere Sorten von Drachen, welche man besiegen kann.

Man kann sich auf die Suche nach ihnen begeben und sich ihnen in weitläufigen, verwinkelten oder aber sehr engen Kampfarenen stellen.

Jedem einzelnen von ihnen wurden dieses Mal eigene Fähigkeiten, ein individuelles Aussehen, verschiedene Stärken und Schwächen verliehen und wurden anschließend in einen eigenen Lebensraum integriert, wodurch sich nun auch diese optionalen Gegner lebendiger anfühlen.

Fazit

Dragon Age: Inquisition übertrifft seine Vorgänger bei Weitem. Grafik und Gameplay wurden stark verbessert, die Gebiete der Welt sind nahezu riesig und fühlen sich fast nach Open World an.

An jeder Ecke gibt es Nebenquests zu entdecken, welche teilweise aber in die Länge gezogen wurden.

Ob mit oder ohne Nebenquests richtet sich Inquisition an Spieler, welche sich viele Stunden mit einem RPG auseinandersetzen können und mehr Wert auf das Gesamtbild eines Spiels legen, als auf die Hauptstory allein.

Bioware hat einen sehr guten Schritt in Richtung umfangreicher Spiele getan und wir hoffen auf einen baldigen vierten Teil von Dragon Age.