Batman The Telltale Series Key kaufen im Preisvergleich

Im Spiel „Batman: The Telltale Series“ geht es um den berühmten Anti-Helden Batman, der die Stadt Gotham vor Bösewichten befreien möchte. Im Inneren des Superhelden steckt der berühmte und reiche Bruce Wayne, dem Gotham im Großen und Ganzen gehört. Sowohl Entwickler, als auch Publisher ist Telltale Games. Datum der Erstveröffentlichung ist der 02. August 2016. Das Spiel kam sowohl für die Playstation 3, als auch die Playstation 4, die Xbox One, Mac und Windows heraus. Es gibt sowohl eine Download-Version, als auch eine DVD bis hin zur Collectors Edition für echte Sammler und Fans der Reihe. Die leitenden Entwickler sind Bryan Roth und Lisw Schulz. Es handelt sich um ein reines Singleplayer-Game, das auch in der PC-Version eine volle Controllerunterstützung genießt.

Das storybasierte Spielprinzip

In Batman: The Telltale Series geht es wie immer um den berühmten Bruce Wayne, der schon in den Comics alle Fans begeisterte. Zur Hälfte schlüpft der Spieler in die Rolle des Millionärs, die andere Hälfte in die Rolle von Batman selbst — auch wenn es sich um die selbe Persönlichkeit handelt, sind die Handlungsstränge doch voneinander getrennt. Im Laufe des Spiels kann der Spieler selbst entscheiden, ob er gerade Bruce oder Batman sein möchte. Die Storyline des Spiels ist vom Spieler anhand der getroffenen Entscheidungen variierbar, sodass das Spiel viele Möglichkeiten bietet sich vollends auszuleben und über das eigene Schicksal selbst zu bestimmen. Auf jede getroffene Entscheidung folgen daher unterschiedliche Szenarien und der Ausgang des Spiels ist nicht vorherbestimmt.

Details des Gamesplays

Während der Spieler Bruce oder Batman spielt, erhält man detaillierte Einblicke in die Psyche des jungen Mannes. Diese ist durch traumatische Erlebnisse deutlich geprägt worden, wie die Ermordung seiner Eltern oder das Leben in einer Stadt, die von der Kriminalität beherrscht wird. Die Spieleversion enthält Zugang zu allen fünf Episoden des Spiels, die derzeit verfügbar sind. Dabei wird konstant auf einen optisch überzeugenden Comicstil gesetzt, den man auch aus den Originalen bereits kennt.

Es gilt zahlreiche Gauner auszuschalten, die die Stadt in Aufruhr versetzen. Dbaei kommen sowohl menschliche Bösewichte zum Einsatz, als auch weitere mit Superheldenfähigkeiten ausgestattete Fieslinge. Auch auf Catwoman trifft Batman hier zum ersten Mal, die er im Spiel als Selina Kyle kennenlernt. Auch der bekannte Bösewicht Two-Face alias Harvey Dent spielt im Game eine große Rolle — er will sich zum Bürgermeister küren lassen, um der Stadt noch mehr Unheil zu bescheren. Natürlich kommt auch der berühmte Butler Alfred, der Batman mit allen verfügbaren Mitteln unterstützt, im Rahmen der interessanten Story vor.

Batman: The Telltall Series basiert überwiegend auf einem storybasierten Handlungsstrang, der weniger auf Action pur setzt, als auf das Übermitteln einer interessanten Geschichte. So gibt es zahlreiche Szenen, die eher einer Videoabfolge gleichen als einem Computerspiel. Das nimmt dem Spiel jedoch nicht den Reiz, sondern ermöglicht dem Spieler einen tiefen Einblick in die kriminellen Geschehnisse Gothams. Selbst die kleinsten Entscheidungen nehmen hierbei Einfluss auf die Geschichte der Stadt und des Antihelden persönlich; es handelt sich also um ein Spiel mit spannendem Schmetterlings-Effekt. So gilt es immer wieder, die richtige Wahl zu treffen: Liefert der Spieler gefangene Gauner bei der Polizei von Gotham ab, oder foltert er diese auf Kosten des eigenen Rufs, zugunsten neuer Informationen?

Auch die spannende Musik schafft es, echte Emotionen zu wecken. So wird Batman: The Telltale Storys zu einem tollen Highlight, das auf allen angebotenen Plattformen überzeugen kann. Alle Charaktere sind zusätzlich mit einer leicht schwarzen Kontur veredelt, um die für Gotham typische Atmosphäre zu schaffen. Ein Tod des Spielers ist nur möglich, wenn die Quicktime-Eingaben nicht rechtzeitig gemacht werden, also der Spieler zu langsam reagiert.