Clone Drone in the Danger Zone Key kaufen im Preisvergleich

Das Action- und Indie Game Clone Drone in the Danger Zone wurde von Doborog Games entwickelt und am 16.03.2017 veröffentlicht. Es ist für Einzelspieler gemacht und in englischer Sprache verfügbar. Die Spieldynamik wird durch die menschenverachtenden Roboter bestimmt. In unterschiedlichen Spielmodi können die Teilnehmer ihre Spielstrategie in einem herausfordernden Arena-Kampfspiel unter Beweis stellen.

Herausforderndes Arena Kampfspiel

Die Grafik des Clone Drone in the Danger Zone ist betont einfach gehalten und lenkt dadurch nicht vom Kampfgeschehen ab. Während des Kampfes können mithilfe der Waffen einzelne Körperteile der Roboter und der Spielerfigur abgetrennt werden. Die Kämpfe werden mit dem Laserschwert oder einem Hammer ausgeführt. Die Spieler können aus vier unterschiedlichen Modi auswählen und die Gegner im Endlos-Modus, Story-Modus, Twitch-Modus oder in Herausforderungen bekämpfen. Das Ziel ist der Sieg über die Roboter. Zunächst kämpfen sich die Teilnehmer im Clone Drone in the Danger Zone im Story-Modus durch die einzelnen Level. Anschließlich können sie mit der Unterstützung einer mysteriösen Gestalt fliehen. Der Endlos-Modus besteht aus verschiedenen Schwierigkeitsgraden, wobei die Anforderungen an die Spieler ständig steigen. Die Teilnehmer kämpfen als Mensch, allerdings wurde deren Gehirn in einen Roboterkörper integriert, damit sie gegen andere Roboter kämpfen können.

Aufregende Kämpfe mit Bogen, Hammer und Schwert

Die Spieler erhalten im Clone Drone in the Danger Zone drei unterschiedliche Waffen und können mit Bogen, Hammer oder Schwert in den Kampf ziehen. Durch Upgrades lassen sich zusätzliche Waffen freischalten. Jede Waffe birgt gewisse Vor- und Nachteile und ist abhängig vom jeweiligen Gegner mal effektiv und mal wirkungslos. Während des Kampfes sollten die Spieler ihre Energie-Anzeige genau im Auge behalten, da sich diese nur langsam wieder auflädt. Energie benötigen die Teilnehmer im Clone Drone in the Danger Zone Game zum Abschießen der Pfeile ebenso wie bei der Benutzung des Jet-Packs. Manche Waffen lassen sich nur mit zwei Armen benutzen. Wenn dem Spieler während des Kampfes ein Arm abgetrennt wird, kann er den Bogen nicht mehr betätigen. Der Roboterkörper lässt sich auch nicht reparieren, es gibt allerdings die Möglichkeit, einen Klon zu erschaffen. Die Gegner kommen als verschiedene Roboter-Arten auf die Spieler zu. Am Beginn des Spiels kämpfen die Teilnehmer zunächst gegen einfache Roboter, die mit Schwert oder Bogen ausgerüstet sind.

Mit Upgrade-Punkten neue Waffen erwerben

Im nächsten Level begegnen die Teilnehmer Hammer-Robotern und müssen tödlichen Treffern ausweichen. Der berüchtigte Spidertron 6000 und sein kleiner Freund Spidertron 5000 beschießt die Spieler mit Granaten, die den stärksten Teilnehmer umhauen und ihn sogar töten können. Die gegnerischen Roboter benutzen meist die selben Waffen wie die Spieler. Wenn der Teilnehmer durch den Sieg über die Gegner ein Level gewinnt, findet er sich in einem Zimmer unterhalb der Arena wieder und kann dort Upgrades erwerben. Für jeden erfolgreich absolvierten Level erhält der Spieler einen Upgrade-Punkt. Damit kann er neue Waffen kaufen, Fähigkeiten verbessern und Klone erstellen. Nachdem Erwerb des Upgrades beginnt in der Arena der nächste Kampf.

Das Ziel im Clone Drone in the Danger Zone Game besteht darin, den Spielmodus zu überleben oder so viele Level wie möglich zu gewinnen. Alle Kampfhandlungen werden von einem Kommentator beurteilt und auf einer Anzeige werden dem Spieler die Anzahl der getöteten Roboter angezeigt. Wenn der Teilnehmer das Spiel unterbrechen möchte, wird der Spielfortschritt gespeichert. Beim nächsten Mal kann der Teilnehmer an der gleichen Stelle weiterspielen.