Cuphead Key kaufen im Preisvergleich

Cuphead ist ein Indie Shoot’em-up-Spiel der Run-and-Gun-Variante für PC und Xbox One.

Es wurde von StudioMDHR entwickelt und am 29. September 2017 für beide Plattformen veröffentlicht, und ist das erste Spiel des jungen Studios.

Auffälligstes Merkmal des Spiels ist seine Cartoon-Ästhetik, die an Disney-Zeichentrickfilme der 1930er Jahre, wie Steamboat Willy, und dem ikonischen Animationsstil von Max Fleischer (Erfinder von Betty Boop, Popeye und vielen anderen) erinnert. Hierauf wurde bei der Produktion des Spieles großes Augenmerk gelegt, zu dessen Produktion die Handzeichnung von Animationen, mit Wasserfarbe gezeichnete Hintergründe und einen für das Spiel geschriebenen und aufgenommen Jazz-Soundtrack.

Als Run-And-Gun-Spiel besteht das Gameplay daraus, dass der Titelheld Cuphead von der linken zur rechten Seite eines 2D-Levels läuft und seine Gegner durch Schießen und Verwenden verschiedenster Spezialangriffen besiegt. Der Schwerpunkt liegt auf dem Bekämpfen einer großen Zahl kreativ gestalteter Levelbosse. Mit Fortschritt im Spiel bekommt man neue Waffen, zwischen denen man innerhalb der Levels wechseln kann. Zwischen diesen wechselt man innerhalb einer aus der Vogelperspektive dargestellten „Overworld“-Karte, in der die Spielfigur sich bewegt, wie man es bereits aus Super-Mario-Spielen kennt. Ein Zweispieler-Koop-Modus ist ebenfalls vorhanden.

Geschichte

Die Geschichte beginnt damit, dass Cuphead und sein Bruder Mugman im „Devil’s Casino“ so viel Erfolg haben, dass der Teufel persönlich eingreift und um eine letzte Wette bittet: Gewinnen die beiden das nächste Spiel, erlangen sie das gesamte Kasino.

Verlieren sie, gehören ihre Seelen von nun an dem Teufel, und genau so kommt es. Nach bitterem Flehen um ihre Seelen, erlaubt ihnen der Beelzebub, sie zu behalten, unter der Bedingung, dass sie die Verträge seiner Schuldner in Inkwell Island einsammeln.

Schon früh hatten die Entwickler angekündigt, in der Geschichte Klischees vermeiden zu wollen, wie das Retten einer Prinzessin oder dem Protagonisten als Auswerwählten. Stattdessen sollte es darum gehen, wie die beiden Brüder selbst in Schwierigkeiten geraten, aus denen sie sich wieder befreien müssen.

Cuphead erregte bereits Aufsehen, als es zur E3 2014 in Form eines ersten Trailers angekündigt wurde. Es wurde von Polygon als eine von Microsofts fünf interessantesten Ankündigungen der Messe bezeichnet, noch bevor irgendwelche Details zum Spiel bekannt waren. 2015 gewann es zur E3 den von IGN verliehenen „Best-Xbox-One-Game“-Award.

Das Spiel selbst war der Auslöser einer viel weiter reichenden Kontroverse, als ein Journalist ein Video veröffentlichte, wie er Cuphead auf der Kölner Spielemesse Gamescom anspielte und im Tutorial kläglich scheiterte. Dieses wurde von vielen als Anlass genommen, ihre Frustration mit dem Medium des Spieljournalismus auszudrücken, das von Kritikern als elitär und entfernt von der natürlich gewachsenen Videospielkultur gesehen wird.