D4 Dark Dreams Dont Die Season One Key kaufen im Preisvergleich

Das Videospiel D4: Dark Dreams Don’t Die Season One wurde von Access Games entwickelt und am 19. September 2014 von Microsoft veröffentlicht. Im Spiel übernehmen die Teilnehmer die Rolle des Protagonisten David Young. Dieser sucht seit mehr als zwei Jahren nach dem Mörder seiner Frau, hat aber keinerlei Erinnerungen an den Vorfall. Nur der letzte Satz seiner Frau bliebt ihm in Erinnerung: Look for D. Im Tausch gegen seinen Gedächtnisverlust wurde David mit einer besonderen Fähigkeit ausgestattet.

Bei der Reise in die Vergangenheit merkwürdigen Geschöpfen begegnen

Er kann mithilfe bestimmter Gegenstände – den Mementos – in die Vergangenheit reisen. In diesem Spiel begegnen die Teilnehmer einigen seltsamen Geschöpfen. Amanda wechselt ihre Augenfarbe zwischen Blau und Grün. Als sie den Spieler in seiner Rolle als Ex-Polizist David Young kennen lernt, bietet sie ihm fröhlich maunzend eine Maus an. Allerdings ist Amanda gar keine Katze, sondern eine junge Frau im schwarzen Bodysuit und mit einer Schleife im Haar. Sie bewegt sich aber auffallend katzenartig. Von allen Spielfiguren ist sie diejenige mit dem normalsten Charakter.

Virtuelle Darsteller mit außergewöhnlichen Charakteren

Zu den weiteren Figuren, denen die Teilnehmer im D4: Dark Dreams Don’t Die Season One Game begegnen, gehört die Stewardess Olivia Jones (nicht identisch mit der deutschen Drag Queen), die bei weitem nicht so naiv ist, wie es anfangs scheint. Der drogensüchtige Phillip Cheney verbirgt hinter seiner Serviceorientierung ein gewalttätiges Verhalten. Weiterhin begegnen den Spielern Deborah Anderson, eine von Flugangst geprägte Neurotikerin, der US-Marshall Derek Buchanan sowie der durchgeknallte Modeschöpfer Duncan. Verdächtig ist der geheimnisvolle Roland Walken, der ständig einen Mundschutz trägt und immer Messer und Gabel aneinander reibt. Dabei spricht er so langsam, dass die Spieler Mühe haben nicht einzuschlafen. Der virtuelle Darsteller Forrest Kaysen übernimmt als David’s Ex-Arbeitskollege „Teddy“ eine wichtige Rolle und verschafft David Einblick in die Polizeiakten. Schnell stellen sich die Spieler im D4: Dark Dreams Don’t Die Season One Game die Frage, ob Duncan Buchanan mit dem geheimnivollen „D“ identisch ist, der den Tod von David Youngs Frau Peggy verschuldet hat.

Spannendes Mystery-Adventure

In dem spannenden Mystery-Adventure nehmen illustre Spielfiguren, von der jede einzelne einen exzentrischen Charakter besitzt, teil. In dem mit Spannung inszenierten Game müssen die Spieler alles geben, um die Hauptfigur David bei der Aufklärung des Falles zu unterstützen. Dabei erleben sie viele Situationen, die verstörend, amüsant oder auch lustig sind. Die Spielstory nimmt eine unvorhersehbare Wendung und wird plötzlich zum Drama. Gewalt eskaliert, während David versucht den Mord an seiner Ehefrau aufzuklären. Der Fall steht im Zusammenhang mit der Designer-Droge „Real Blood“ und kostete David nicht nur seinen Job als Polizisten, sondern auch fast sein Leben. Während er überlebte, wurde seine Frau Peggy unter mysteriösen Umständen ermordet.

Indizien weisen den Weg zur Lösung des Falls

Die Spieler können nun im D4: Dark Dreams Don’t Die Season One Game ihre Begabung als Ermittler beweisen. Wenn sie die Spielumgebung genau betrachten, entdecken sie zahlreiche Hinweise, die ihnen dabei helfen, David Young’s Welt besser zu verstehen. Zu den Indizien gehören Briefe von Peggy sowie Zeitschriften mit scheinbar unwichtigen Sportberichten. Das Spiel bleibt bis zum Schluss spannend, vor allem weil das Spielende vorher nicht vorhergesehen werden oder logisch ergründet werden kann.