Darksiders Key kaufen im Preisvergleich

Krieg ist auf dem Vormarsch – in „Darksiders“, einem Hack ’n‘ Slay vom Publisher THQ schlüpfen die Spieler in die Rolle vom Krieg persönlich. Sie sind auf einem Rachefeldzug gegen die Mächte des Bösen und müssen sich den Horden der Hölle ganz allein entgegen stellen.

Hölle auf Erden

Das Ende der Welt ist angebrochen – angeblich! Denn als Krieg, der erste Reiter der Apokalypse, zur Erde kommt, muss er feststellen, dass er reingelegt worden ist. Das Böse hat ihn benutzt, um eine Schlacht zwischen Himmel und Hölle anzuzetteln. Die Mächte des Lichts unterliegen und die Welt gehört den Dämonen.

Der Krieg ist wütend und macht sich auf eine Reise, um heraus zu finden, wer ihn verraten hat und die Schuldigen zur Strecke zu bringen. Dafür ist ihm jeder Preis recht!

Kriegerisches Potential

Um sich gegen die Horden der Hölle zur Wehr setzen zu können, findet der Krieg im Laufe des Spiels verschiedene Waffen und lernt Fähigkeiten, die den apokalyptischen Reiter noch mächtiger machen. Die Standart-Waffe ist das Breitschwert „Chaosfresser“, mit dem der Krieg seine Feinde buchstäblich in zwei Hälften teilen kann, um ihre Energien zu konsumieren. Im weiteren Verlauf findet er aber zum Beispiel noch die Abgrundkette. Diese Waffe hat die Fähigkeit, Gegner zu sich zu ziehen, damit der Krieg sie aus nächster Nähe niederstrecken kann. Die Abgrundkette dient aber auch dazu, damit sich der apokalyptische Reiter über Abhänge ziehen oder an steilen Klippen hochklettern kann. Der Tremorhandschuh ist dagegen eine mächtige Waffe, die sich aufladen lässt. Wird die geladene Energie abgefeuert, erzittert die Erde und verschlingt seine Feinde.

Die Waffen, die der Krieg im Laufe seines Abenteuers findet, lassen sich nach und nach verbessern, um noch mehr Schaden zu verursachen, größere Reichweiten zu erzielen oder mehr Gegner auf einmal auszuschalten. Ebenso verhält es sich auch mit den Skills, die der apokalyptische Reiter nach und nach freischaltet. Eine dieser Fähigkeiten ist beispielsweise der Klingengeysier, mit dem ein Feld aus Rasiermesserscharfen Klingen aus dem Boden bricht und alle Monster aufspießt, die dort stehen. Durch die Fähigkeit der Steinhaut wird der Krieg abgehärteter gegen physische Angriffe und mit der Verschmelzung setzt er sich selbst in Flammen und verbrennt alles, was e anfasst.

Die Kombination der verschiedenen Waffen und Fähigkeiten macht den Reiz an „Darksiders“ aus, denn je nachdem, wie die Spieler sie verbinden, ergeben sich unterschiedliche Angriffskombinationen, mit denen der Krieg seine Gegner zerschlagen kann.

Muskeln und Köpfchen

In „Darksiders“ schlagen sich die Spieler mit jeder Menge unterschiedlicher Kreaturen der Hölle herum. Daneben gibt es aber auch Situationen, in denen nicht Waffen und Muskelkraft der entscheidende Faktor sind. Denn in der Apokalypse sind einige antike Rätsel verborgen, die es zu überwinden gilt, bevor der Krieg mit seinem Rachefeldzug weitergehen kann. Mal müssen Schalter in der richtigen Reihenfolge gedrückt werden und mal müssen Strahlen quer durch einen dunklen Raum gelenkt werden, um ein mystisches Prisma zu erhellen. Es gibt aber auch Rätsel, bei denen der Krieg buchstäblich durch Raum und Zeit springen muss, um sie zu lösen. Die Lösungen der Rätsel erfordern oft das Denken um drei Ecken und den Einsatz von Kriegs Fähigkeiten und Waffen. Zusammen mit dem Actionreichen Gameplay runden diese Szenen „Darksiders“ ab und versprechen einen apokalyptischen Spielspaß für viele düstere Stunden!