Devil May Cry 5 Playable Character Vergil Key kaufen im Preisvergleich

Über dieses Spiel

Bei Devil May Cry 5 Playable Character Vergil handelt es sich um eine Aktionspiel-Reihe aus dem Jahr 2019. Die Entwicklung ist von Capcom. Dabei ist bei dieser Ausgabe V einer der Hauptprotagonisten und hier in dieser Version der 3. spielbare Charakter. In diesem Spiel wird einem Trio von Kriegern mit dämonischen Kräften, dem Dante, Nero und einem neuen Krieger mit der Bezeichnung „V“, gefolgt. Sie versuchen den Dämonenkönig Urizen von der Zerstörung der menschlichen Welt abzuhalten. Dabei kann der Spieler oder die Spielerin diese Charaktere in unterschiedlichen Missionen im Spiel einsetzen.

Der Inhalt der Handlung

Der Teufelsjäger Nero jagt den Dämon Urizen. In der Stadt Red Grave City findet Nero einen dämonischen Baum mit der Bezeichnung „Oliphoth“. Der Baum tötet Menschen aufgrund des im Menschen vorhandenen Blutes. Ebenfalls wird Urizen von Dantes Gruppe angegriffen, jedoch dieser wird von dem Baum „Oliphoth“ ermächtigt, die Angreifer außer Gefecht zu setzen und Nero zu überwältigen.

Dante hält Urizen davon ab, Nero zu erobern. Dante wird jedoch besiegt und mit dem Schwert „Rebellion“ aus dem „Olipoth“ heraus geworfen. Dabei werden die Verbündeten von Dante Trish und Lady gefangen genommen mit dem Ziel, diese als Dämonenkerne zu verwenden.

V versucht den geschwächten Nero zur Flucht zu überreden. Nero kehrt in die Stadt Red Grave mit der Armprothese „Devil Breaker“ zurück. Dort trifft Nero auf V, der auf der Suche nach seiner Frucht ist. Beide zerstören die Wurzeln von „Oliphoth“.

Der besiegte Dante erwacht aus seinem Koma und befreit Trish. Trish erzählt V, das Urizen zum Teil eine Dämonenseite von Dantes Bruder Vergil ist.

Nero startet einen neuen Versuch, Urizen zu überwältigen. Dies scheitert jedoch und Dante rettet ihn und mit den neuen Kräften von Dante wird Urizen überwältigt. Ebenso rettet Nero V vor dem Dämon Malphas. Danach kommt es zu einer Verschmelzung von V mit Urizen.

Vergil fordert am Baum „Oliphoth“ Dante auf. dass dieser seine volle Kraft wieder gewinnt, bevor es zum Kampf zwischen den beiden kommt. Beim Kampf zwischen Vergil und Dante erfährt Vergil, dass Nero sein Sohn ist. In den Kampf zwischen den beiden greift Nero ein und zwingt Dante, den Kampf zu beenden.

Danach gehen Vergil und Dante in die Unterwelt, um den Baum „Olipoth zu zerschneiden, um zu verhindern, dass die Stadt Red Grave City zerstört wird. Nachdem der Baum „Olipoth“ zerstört ist, reist Nero ab. Vergil und Dante kämpfen in der Unterwelt weiter gegen Dämonen.