Everything Key kaufen im Preisvergleich

Everything ist ein philosophisches Simulationsspiel, das von dem irischen Künstler David OReilly entwickelt und von Double Fine Productions, Inc. veröffentlicht wurde. Im März 2017 kam es für die Playstation 4 heraus, für Microsoft Windows und macOS einen Monat später im April.

Philosophie und Game in einem

Das Spiel zeichnet sich durch zahlreiche Besonderheiten aus. Im Fokus steht das interaktive Agieren des Spielers mit der ihm zur Verfügung stehenden Welt. Everything konzentriert sich dabei auf wesentliche philosophische Fragen und lässt den Spieler in ein Universum voller Absurditäten und doch logisch erscheinenden Regeln hineintauchen. Im Gegensatz zu anderen Spielen hat Everything keine traditionellen Aufgabenstellungen oder Ziele. Wie in einem nie aufhörenden Traum können die unterschiedlichen Welten entdeckt und beeinflusst werden. Der Spieler kann machen, was er möchte, ohne dass ihm Grenzen auferlegt werden. Es gibt kein richtig oder falsch.

Wer oder was bin ich?

Zu einem ruhigen Soundtrack werden alle Szenarien der Gefühlswelt durchlebt. Egal ob Freude, Friede, Traurigkeit oder Schönheit – Everything lässt alle Möglichkeiten offen. Die Realität wird als ein Phänomen unabhängiger Systeme aufgefasst, in denen der Spieler sich als beliebige Figur bewegen kann. Und all diese Figuren interagieren miteinander auf unterschiedliche Weise, die absurd und doch logisch zugleich wirkt. Wer oder was bin ich?, ist hier die Frage. Und was ist überhaupt das Ich? All die Figuren sind sich ihres Ichs bewusst und bewegen sich in ihrem Umwelt, die der Spieler frei beeinflussen kann oder auch nicht. Dabei stehen ihm verschiedene Stadien auf der Erde aber auch Galaxien zur Verfügung.

Das Universum als Entdeckungsreise

Aus verschiedenen Blickwinkel kann der Spieler die Welt entdecken und bereisen. Dabei sind ihm keine Grenzen gesetzt. Intuitiv findet er somit Dinge, die er verwenden und entwickeln kann. Das Spiel setzt dabei nicht auf eine stringente Geschichte, sondern auf die Möglichkeit, die Gestaltung selbst in die Hand zu nehmen. Neue Erfahrung zu sammeln und unbekannte Dinge zu entdecken sind wesentliche Bestandteile. Die Reise hat nie ein Ende und jedes Detail ist spielbar. Auf kreative Weise können die Dinge benutzt werden. Durch die Interaktion des Spielers mit den Figuren und Dingen kann er allein das Universum beeinflussen und steuern. Er erschafft seine eigenen Level.

Everything setzt nicht nur auf existentielle Fragen, die Menschen beschäftigen, sondern auch auf die Freiheit eines jeden Einzelnen, sogar in einem Spiel einiges beitragen zu können. Bizarr und mutig, lässt Everything den Spieler in eine traumähnliche und schöne Welt eintreten, in der er machen kann, was er möchte.