Metro 2033 Redux Key kaufen im Preisvergleich

Über dieses Spiel

Metro 2033 Redux ist ein Ego-Shooter des ukrainischen Entwicklerstudios 4A Games und handelt von einer Welt, die im Jahr 2013 von einem apokalyptischen Ereignis vernichtet wurde. Die Erdoberfläche ist eine verstrahlte Giftwüste und fast die gesamte Menschheit wurde vernichtet. Einzig ein paar Überlebende haben in den Tiefen der russischen U-Bahn – der Metro – Zuflucht gefunden.

Das Spiel basiert auf der gleichnamigen Buchvorlage von Dmitri Gluchowski und erschien im Jahr 2010 für den Computer und die Xbox 360. Metro Redux ist die definitive Edition des beliebten Klassikers und wurde auf der neusten Spiele-Engine des Entwicklers 4A nachgebaut.

Die Story

Es ist das Jahr 2033 und bereits eine gesamte Generation wurde im Untergrund geboren und ist dort aufgewachsen. Die Metrostationen kämpfen ums Überleben – gegeneinander und gegen die Monster der Außenwelt. Der Spieler schlüpft in die Rolle Artjoms, der an der Oberfläche geboren wurde und in den Tiefen der Metro aufwuchs. Artjoms verließ nie die Grenzen der Metro, doch ein Angriff auf seine Metrostation zwingt ihn den Jäger Hunter auf eine Reise in das Herz des Metro-Systems zu begleiten – die Station Polis. Doch die Reise wird zu einem Abenteuer, denn die sogenannten „Schwarzen“, Wesen mit telepathischen Kräften machen die Metro unsicher und bedrohen die verbleibenden Menschen.

Der Spieler tritt eine Reise in die vergessenen Katakomben der Metro sowie in die trostlose, postapokalyptische Welt des Jahres 2033 an. Und die auf dem Abenteuer getroffenen Entscheidungen werden das Schicksal der Menschheit bestimmen
.

Grafik Atmosphäre

Die Grafik von Metro 2033 Redux basiert auf der aktuellsten Version 4A Engine und sorgt für eine besonders dichte und postapokalyptische Stimmung. Insbesondere die Charaktere wurden neun modelliert und wirken extrem detailreich. Die Texturen von Objekten wurden ebenfalls überarbeitet und sind in der Redux Edition gestochen scharf. Doch nicht allein die Grafik sorgt für eine dichtere Atmosphäre, sondern auch der fantastische Sound treibt dem Spieler ein Schaudern über den Rücken. Schreie aus den dunkelsten Tiefen der Metro und realistische Interaktionen mit dem Videospielcharakter machen das Spiel zu einem spannenden Erlebnis.

Veränderungen in der Redux Version

Neben den grafischen Anpassungen hat das Entwicklerstudio 4A viele Gameplayaspekte des zweiten Ablegers Metro: Last Light übernommen. So kann Artjom nun drei Waffen tragen und diese bei Händlern gegen die Spielwährung umtauschen und die vorhandenen Waffen upgraden. Auch das erledigen von Gegnern per Schleichangriff ist eine neue Möglichkeit im Spiel. Die KI der gegnerischen Soldaten und Söldner wurde ebenfalls optimiert und das Abenteuer in der Metro somit noch spannender.

Leveldesign

Die Level in Metro 2033 Redux wurden von den Entwicklern linear gestaltet. Der Spieler hat zu Beginn die Wahl zwischen den Spielmodi „Überlebender“ und „Spartaner“. Während der Spartaner-Modus eher actionreich und Munition im Überfluss vorhanden ist, gestaltet sich der Überlebender-Modus sehr taktisch und der Spieler findet weniger Munition, was zu einem sparsamen Umgang führt.