Mini Metro Key kaufen im Preisvergleich

Von der kleinen Entwicklergruppe Dinosaur Polo Club entwickelt, handelt es sich bei Mini Metro um ein derzeit beliebtes Spiel für das Smartphone und den PC.

Der Spieler beginnt mit seiner eigenen kleinen Stadt. Diese verfügt lediglich über drei noch unverbundene U-Bahn-Stationen. Ziel ist es das Netz immer weiter auszubauen, sodass die Bevölkerung der Stadt weiterhin erfolgreich das Transportmittel nutzen kann.

Verfügbarkeit

Metro Station ist für Smartphones im App Store und im Google Play Store erhältlich. Für den PC, Mac oder Ubuntu kann man es bei digitalen Verkäufern wie Steam und Co erwerben. In jedem Fall kostet es einen kleinen Preis, mit dem man allerdings ein kleines Entwicklerteam mit viel Potential unterstützt.

Gameplay

Die Aufgabe des Spielers ist es die Strecken, die die einzelnen Haltestellen verbinden, zu zeichnen. Der Rest geschieht dann automatisch: Die Züge fahren so schnell wie möglich über die neuen Strecken und die Pendler entscheiden, welchen Zug sie nehmen und wo sie um-, bzw. aussteigen.

Herausforderung ist, das ganze System aufrcht zu erhalten, denn die Stadt ist konstant und schnell am Wachsen, was Spiel immer komplizierter macht. Mit einem größeren U-Bahn-Netz wächst der Schwierigkeitsgrad stetig. Die Frage, die sich stellt, ist: Wie lange hält der Spieler sein Netz intakt und ab welchem Punkt bricht es zusammen? Was minimalistisch aussieht ist ein kniffliges Spiel, das zum strategischen Überlegen anregt.

Es gibt dir verschiedene Modi, in der gespielt werden kann. Dazu zählt ein normaler Modus für ein schnelles Spiel, ein Endlosmodus für den stressfreien Aufbau des U-Bahn-Netzes und einen extremen Modus, für die, die eine echte Herausforderung suchen.

Durch ein zufälliges Stadtwachstum ist jedes Spiel einzigartig und nichts wiederholt sich. Strategien, die zuvor angewandt wurden, können schnell überholt sein, der Spieler muss also durchgehend weiterdenken und neue Strategien ausfeilen.

Neben den drei unterschiedlichen Modi stehen im Spiel 18 verschiedene Städte zur Verfügung, für die ein U-Bahn-Netz entworfen werden kann ( London, New York, Paris, Berlin, Moskau, Hong Kong, Sankt Petersburg, … ). Jede dieser Karten unterscheidet sich hinsichtlich Farbe, Geschwindigkeit und Hindernissen.

Ästhetisch punktet das Spiel aufgrund des Stils, der vom Grafikdesigner Harry Beck inspiriert wurde. Der Spieler baut sein U-Bahn-Netz-Kunstwerk selbst in dem klassisch-abstrakten Stil auf und kann sich besonders schöne Karten speichern, um sie zu teilen oder als Desktop-Hintergrund zu verwenden.

Der Soundtrack von Disasterpeace trägt zur entspannenden Stimmung von Mini Metro bei, dass dank des Nachtmodus auch im Dunkeln angenehm gespielt wird. Für Farbenblinde gibt es ebenfalls einen Modus.

Kritik

Besonders im App Store, bei Google Play und Steam kommt das Spiel sehr gut an und hat hauptsächlich hervorragende Bewertungen. Besonders die entspannende Atmosphäre wird dem Spiel hoch angerechnet und punktet bei Spielekritikern.

Ein weiterer Aspekt, der dem Spiel Preise bescherte, sind der Soundtrack und das Design. Die minimalistische, dennoch künstlerische Grafik macht das Spiel einerseits angenehm fürs Augen und überflutet nicht mit komplizierten Steuerungselementen und Menüs, andererseits kann man sich an dem selbst erbauten U-Bahn-Netz somit umso mehr erfreuen.