Risen 2 Dark Waters Key kaufen im Preisvergleich

Über dieses Spiel

Das Rollenspiel Risen 2: Dark Waters wurde von Piranha Bytes entwickelt und am 27. April 2012 von Deep Silver veröffentlicht. Die spannende Fortsetzung des preisgekrönten Rollenspiels Risen entführt die Spieler an den unbekannten Ort Arborea in der Südlichen See.

Mit Kapitän Stahlbart auf geheimnisvoller Reise

Die Kristallfestung wurde als Hauptquartier von Menschen erbaut und bietet den letzten Überlebenden der Inquisition Zuflucht. Allerdings ist es ungewiss, wie lange die Mauern den Angriffen geheimnisvoller Seemonster standhalten werden. Außer ständigen Attacken sind die Spieler im Risen 2: Dark Waters Game auch Hungersnöten ausgesetzt. Für eine effiziente Verteidigung fehlen ihnen die Waffen und ihr Lebensmut sinkt. Gemeinsam mit anderen Überlebenden begeben sich die Spieler auf eine geheimnisvolle Reise und müssen sich vielen Herausforderungen zu Land und zu Wasser stellen. Im Risen 2: Dark Waters Game treffen die Teilnehmer auf alte Bekannte wie Kapitän Stahlbart. Als namenloser Held kann der Spieler den Spielverlauf maßgeblich mitbestimmen. Die Spielstory wird von uralten Legenden geprägt, die es zu entschlüsseln gilt. Die Spieler begeben sich auf die Suche nach verborgenen Schätzen und treffen auf mystische Eingeborene, die in geheimnisvollen Tempel-Anlagen leben. Sie verdienen ihren Lebensunterhalt mit schwarzer Magie und verwünschen ihre Feinde durch gefährliche Flüche.

Spannende Schwertkämpfe in einer offenen Fantasy-Welt

Bei ihrer Schiffsreise durch die Südliche See müssen sich die Spieler vor einem berüchtigten Piratenkapitän und seinem Säbel in Acht nehmen. Ihre Entscheidungen treffen die Spieler mit Bedacht, denn alle Auswahlmöglichkeiten haben im Risen 2: Dark Waters Game einen direkten Einfluss auf den Spielablauf. Dabei sind die Teilnehmer für die Überlebenden im Ort Caldera die letzte Hoffnung. Vor dem entscheidenden Kampf um die Existenz der Menschheit schärfen die Spieler ihre Klingen und hoffen auf die Unterstützung durch ihre treuen Begleiter. Mit neuen Waffengattungen und einem innovatives Kampfsystem ist das Spieltempo des Risen 2: Dark Waters Game wesentlich höher als in der Vorgänger-Version Risen. Das spannende Spiel lebt von Schwertkämpfen und Voodoo-Magie. Alle Kampfhandlungen finden einer offenen und ehrlichen Fantasy-Welt statt, die detailgetreu gestaltet ist. Eine packende Geschichte rankt sich um drei unterschiedliche Fraktionen. Am Spiel nehmen neben Piraten auch Inquisitoren und Eingeborene teil. Um ans Ziel zu gelangen, sind unterschiedliche Lösungswege möglich.

Freibeuter-Abenteuer mit viel Atmosphäre

Das Risen 2: Dark Waters Game beweist Charme und Atmosphäre. Die Freibeuter-Abenteuer werden authentisch und dynamisch dargestellt. Bei manchen Angriffen können die Spielhelden ihren Feinden jetzt ausweichen. Angriffe von Tieren und Monstern blockt der Spielheld mit seinem Säbel direkt ab. Bei Kämpfen gegen mehrere Gegner hechtet der Spieler seitwärts oder zieht sich rückwärts aus der Gefahrenzone zurück. Dabei beginnt das Spiel ausgesprochen trostlos. Das Alte Königreich wird von wütenden Titanen überrannt, die alle Häuser der kleinen Ortschaften Puerto Isabelle, Caldera und Takarigua verbrennen. Der namenlose Spielheld versinkt in Selbstmitleid und leert zuerst einmal eine Rumflasche. Außerdem wird er zusammen mit dem Befehlshaber Carlos Zeuge wie eine Riesenkrake ein Schiff mit sich in die Tiefe reißt.

Piratenbraut und Meerhexe

Auf wundersame Weise kann sich die Piratenbraut Patty aus dem Wrack befreien. Sie spielt anschließend im Risen 2: Dark Waters Game eine wichtige Rolle. Sie hat wichtige Neuigkeiten für die anderen Überlebenden. Denn Patty erfuhr auf dem sinkenden Schiff, dass die Meerhexe Mara die Hauptschuld an den ungeheuerlichen Vorgängen trägt. Gegen die Hexe gibt es allerdings eine wirksame Waffe, die nur Patty’s Vater, der Freibeuter Stahlbart kennt. Gemeinsam machen sich Patty und der Spielheld auf den Weg zum alten Seewolf. Nach einigen herausfordernden Boss-Kämpfen nimmt das Spiel eine unerwartete Wendung.