Rising Storm Key kaufen im Preisvergleich

Bei Rising Storm handelt es sich um einen Shooter, der im Jahr 2013 von Tripwire Interactive sowohl entwickelt, als auch publiziert wurde. Schon nach kurzer Zeit wurde das Spiel sowohl von Spielern, als auch der Presse sehr gut angenommen und durchweg positiv bewertet. Rising Storm ist ausschließlich für Windows spielbar, dort jedoch sowohl für XP, 7, 8 und 10. Es basiert auf Red Orchestra 3: Heroes of Stalingrad und lehnt sowohl vom Gameplay, als auch vom Inhalt direkt an diesem Spiel an.

Inhalt

In Rising Storm geht alles um Taktik und spannende Infanterie-Gefechte. Sowohl das Deckungssystem, als auch die Waffenballistik entsprechen noch dem grundlegenden Prinzip aus Red Orchestra 3: Heroes of Stalingrad. Das Waffenarsenal wurde jedoch um zahlreiche neue Exemplare aufgestockt, dass sowohl der historischen Waffen von Amerikanern, als auch Japanern entspricht. Auch die spielbaren Fraktionen sind zahlreich: das klassische Marine Corps, über Army der United States, die Japanische Armee des Kaisers oder die spezielle Truppen der japanischen Marineeinheiten.

Die Bewaffnung der Japaner ist leider etwas unterlegen, was dem Game einen leicht asymmetrischen Ruf verliehen hat. Um dies auszugleichen, wurden die Japaner mit Extraangriffen wie dem Banzaiangriff ausgestattet, der den Spieler einen Sturmangriff ausführen lässt, der Gegner unterdrückt und wenig Schaden an sich selbst verursacht. Je mehr Spieler diesen Angriff ausführen, desto stärker wird er. Auch der Knie-Mörser ist eine Besonderheit, die nur die Japaner erhalten haben. Selbiges gilt für den Einsatz von Handgranaten und Sprengfallen. Amerikaner dagegen können mit starken Automatikgewehren mit Browning Automatic Rifle ausstatten und mit schneller Feuerunterstützung kontern. Auch der Flammenwerfer M2 obliegt allein den Alliierten und lassen sich hervorragend nutzen, um Bunkeranlagen und MG-Nester der Japaner auzuräuchern.

Der Clou des Spiels liegt darin, dass der Spieler seine Spielweise an die Stärken und Schwächen des eigenen Teams anpassen muss, und gleichzeitig selbige vom gegnerischen Team kennen und zu eigenen Zwecken einsetzen sollte. So wird für dynamische Gefechte gesorgt, die nie langweilig werden.

Die Karten im Spiel sind für maximal 64 Spieler ausgelegt und zeigen eine abwechslungsreiche Umgebung. Ob die Strände Iwojimas oder spannende Kämpfe in den Straßen von Charan Kanoa, bis hin zur großen Schlacht um Saipan, die in einer wüstenähnlichen Umgebung spielte. All diese Orte wurden so realitätsnah wie möglich an die wahren Orte angelehnt, was ein echtes Flair des zweiten Weltkrieges vermittelt.

Im September 2013 wurde zudem ein Island Assault Content Pack kostenlos von Tripwire Interactive veröffentlicht, das zwei neue Waffen, eine komplette neue Karte und einen Kampagnenmodus für Mehrspieler enthält und so zu einem echten Must-have für jeden Fan wurde. Auch die Tatsache, dass das DLC kostenlos zur Verfügung stand, sorgte weltweit für große Begeisterung in der Spielergemeinde.