Shadow Tactics Blade of the Shogun Key Kaufen. Shadow Tactics Blade of the Shogun Steam PC Schlüssel im Preisvergeleich

Preise vergleichen und Shadow Tactics Blade of the Shogun Key günstig kaufen! Nach dem Kauf können Sie mit dem Game Key Shadow Tactics Blade of the Shogun direkt auf Steam auf dem PC herunterladen, installieren und spielen.

Der derzeit niedrigste Preis am 21-05-2022 für einen Shadow Tactics Blade of the Shogun-Schlüssel in Deutschland beträgt € 15.99

Shadow Tactics: Blades of the Shogun ist ein Echtzeit-Taktikspiel des Münchener Entwicklungsstudios Mimimi Productions, das mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet wurde. So gewann Shadow Tactics: Blades of the Shogun den Deutschen Entwicklerpreis in drei Kategorien: Bestes Game Design, Bestes PC/Konsolenspiel, und Bestes deutsches Spiel. Außerdem wurden Mimimi Productions als bestes Studio ausgezeichnet. Auch beim Deutschen Computerspielpreis vergab die Jury den Preis für das beste Game Design an Shadow Tactics: Blades of the Shogun.

Spielerisch orientiert sich Shadow Tactics an Genre-Klassikern wie Commandos und Desperados und überlässt dem Spieler die Kontrolle über 5 Charaktere mit individuellen Fähigkeiten. Aus isometrischer 3rd-Person-Perspektive müssen Diebstähle oder Attentate möglichst unentdeckt und unter Einsatz der Talente aller Spielfiguren durchgeführt werden. Als Schauplatz dient dabei das Japan der Samurai-Ära. Shadow Tactics: Blades of the Shogun ist im Dezember 2016 für den PC erschienen; für 2017 sind Umsetzungen auf PlayStation 4 und Xbox One geplant.

Mit Strategie und Taktik gegen die Feinde des Shoguns

Im Japan der Edo-Periode im Jahr 1615 angesiedelt, erzählt Shadow Tactics: Blades of the Shogun von den historischen Wirren und Gefahren, welche die Regentschaft eines neuen Shogun bedrohen. Dieser rekrutiert eine Gruppe von fünf Spezialisten, deren außergewöhnliche Fähigkeiten im Kampf gegen Verschwörungen, Aufstände und von Neid und Missgunst getriebene Widersacher auf ihre Probe gestellt werden.

In den meisten Situationen hat der Spieler selbst die Wahl, wie er vorgehen möchte, um unentdeckt in Festungen, Klöster und Militärlager einzudringen. Wichtig dabei ist nur, unsichtbar und ungehört zu bleiben, um die zahlenmäßig überlegenen Gegnerschaften gar nicht erst auf die eigene Anwesenheit aufmerksam zu machen. So gilt es, sich im Schatten zu verstecken, Fallen zu stellen und die gegnerischen Wachen durch listige Finten zu täuschen.

Die dabei zur Verfügung stehenden Kämpfer im Dienste des Shogun könnten unterschiedlicher kaum sein. Ganz so, wie sie im Verlauf der Handlung allmählich Vertrauen zueinander gewinnen und sich ihren inneren Dämonen stellen, so muss auch der Spieler sich mit ihren unterschiedlichen Stärken und Schwächen arrangieren, um ein taktisch kluges Zusammenspiel zu erlernen, das den Feinden keine Chance lässt.

Ein ungleiches Team

Der Anführer der Spezialeinheit ist ein Ninja namens Hayato, der sich schnell und lautlos fortbewegen kann und seine Feinde mit Schwertern und Wurfsternen aus dem Hinterhalt attackiert. Mugen hingegen ist ein Samurai und der physisch stärkste Kämpfer der Gruppe, der es durchaus auch mit mehreren Gegnern gleichzeitig im offenen Kampf aufnehmen kann. Yuki ist ein Straßenkind mit einem besonderen Talent fürs Fallenstellen, während Aiko eine Expertin daran ist, sich zu tarnen und Gegner in die irre zu führen. Takuma schließlich ist nicht nur der einziger, der mit Hilfe seines Scharfschützengewehres die Gegner auch aus großer Entfernung ausschalten kann, sondern wird zusätzlich von seinem Hund Tanuki Kuma unterstützt.

Die Herausforderung an den Spieler ist dabei die, abzuwägen, welcher Charakter und welches Vorgehen sich für welche Situation am besten eignet und wie die einzelnen Persönlichkeiten am besten als Team zusammenarbeiten können. Statt Geschicklichkeit und Schnelligkeit verlangt Shadow Tactics: Blades of the Shogun ein umsichtiges und vorausschauendes Vorgehen und die Entwicklung kluger Taktiken, um auf allen drei Schwierigkeitsgraden erfolgreich zu sein.