Sniper Ghost Warrior 2 Key kaufen im Preisvergleich

Das Sniper: Ghost Warrior 2 Game aus der Serie Sniper: Ghost Warrior wurde von CI Games entwickelt und am 12. März 2013 ebenfalls von CI Games veröffentlicht. Im spannenden Spiel gehen die Teilnehmer gemeinsam mit einem Spotter auf die Jagd nach Gegnern und müssen sich in unterschiedlichen Missionen beweisen.

In der Hauptrolle: der Elite-Scharfschütze Cody Anderson

Dabei verkörpern die Spieler den Elite-Scharfschützen Cody Anderson, der hinter einem Waffenhändler her ist. Zuvor hat dieser eine Biowaffe gestohlen, die er nun an Terroristen verkaufen will. Das Besondere am Sniper: Ghost Warrior 2 Game ist, dass der erste sowie der dritte Akt in der Gegenwart spielen, während die Spieler im zweiten Abschnitt in die Zeit des Bosnien-Krieges zurückversetzt werden. Bei den Kämpfen in Sarajevo erfahren die Teilnehmer mehr über Andersons Vergangenheit. Die beiden anderen Sequenzen spielen in exotischen Gegenden wie Tibet und Burma, wo die Spieler durch den Urwald schleichen und sich durch das Unterholz vorwärts kämpfen. Da die Teilnehmer über ein Nachtsichtgerät verfügen, können sie ihre Feinde auch nachts beobachten. Gezielte Schüsse über weite Entfernungen gelingen sowohl im leichten und normalen Schwierigkeitsgrad präzise.

Spannende Scharfschützen-Technik

Im Spielmodus „schwer“ kann der Spieler nicht auf Hilfestellung hoffen und muss seine Scharfschützen-Technik entsprechend anpassen. Das Sniper: Ghost Warrior 2 Game besteht aus verschiedenen Level, in denen die Teilnehmer ihre Feinde einen nach dem anderen besiegen. Dabei müssen sie auch ihren Einsatztruppen Feuerschutz geben. Die einzelnen Missionen ähneln sich in ihrer Zielsetzung und laufen immer nach dem gleichen Muster ab. Da Scharfschützen meist im Team auftreten, werden die Spieler bei ihren Herausforderungen von ihrem Spotter begleitet oder stehen per Funk in ständigem Kontakt mit ihm. Wenn mithilfe des Fernglas Feinde entdeckt werden, erhalten diese eine deutliche Markierung. Anhand der Zielhilfe können die Teilnehmer genau berechnen, an welcher Stelle ihre abgefeuerten Kugeln einschlagen werden.

Stealth-Angriffe gegen Feinde

Die feindlichen Gruppen verhalten sich im Sniper: Ghost Warrior 2 Game eher zurückhaltend. Anstatt die Spieler zu attackieren, warten sie ab bis die Teilnehmer ihren nächsten Stealth-Angriff ausführen. Besonders gelungene Fernschüsse werden in der Zeitlupe authentisch präsentiert. Die herausfordernden Kampfhandlungen werden optisch gut präsentiert und realistisch dargestellt. Während sich die Spielfiguren durch den Urwald bewegen, sieht der Spieler detailliert, wie Hände in Leitersprossen greifen.

Endkampf in Tibet

Am Schluss des Sniper: Ghost Warrior 2 Game befinden sich die Teilnehmer in Tibet. Dort finden in einer typischen Kulisse die letzten Kampfhandlungen des spannenden Spiels statt. Im Team-Deathmatch Modus geht es ordentlich zur Sache. Die Teilnehmer finden ein völlig zerstörtes Wrack eines abgestürzten Flugzeugs und müssen entscheiden, ob sie es wieder flugfähig reparieren und für ihre Mission einsetzen können.