Syberia 3 Key kaufen im Preisvergleich

Syberia 3 ist ein von Microïds veröffentlichtes Third-Person-Adventure. Leitender Entwickler war Benoît Sokal. Das Spiel ist der dritte Teil der Syberia-Reihe rund um die Protagonistin Kate Walker, die in Teil 3 in einem Krankenhaus aufwacht und dort auf den Youkol-Anführer Kirk trifft. Dieser erzählt ihr einiges über den Youkol-Stamm. Kate erfährt auch, dass er auf eine Bein-Prothese wartet.

Probleme bei der Steuerung

Wie für ein Point & Klick Adventure üblich, lässt sich das Spiel komplett mit der Maus steuern. Bei der Steuerung hagelte es jedoch auch satte Kritikpunkte, da diese sehr umständlich und kompliziert ist. Vor allem auch die zum Teil überflüssigen Kamerafahrten irritieren bei der Steuerung.

Teilweise schwierige Rätsel

Kate kann Dinge aus der Umgebung aufnehmen und sie im Inventar näher untersuchen, jedoch nicht kombinieren. Inventargegenstände können jedoch mit der Umgebung kombiniert werden. Der Spieler stößt immer wieder auf Rätsel, die im Spiel nicht näher erklärt werden, so dass sie zum Teil sehr schwer zu lösen sind.

Flucht aus der Klinik

Im weiteren Handlungsverlauf, versucht Kate aus der Klinik zu entkommen, da die Ärztin Dr. Olga und ein weiterer Arzt sie nicht gehen lassen wollen. Nachdem ihr die Flucht gelungen ist, landet sie bei den anderen Youkol und versucht nun gemeinsam mit deren Hilfe, Kirk zu befreien.

Straußenzug

Alle 20 Jahre begeben sich die Strauße der Youkol, die von ihnen als Reittiere benutzt werden, auf eine lange Reise, um sich zu paaren. Die russische Regierung, zusammen mit der Ärztin Dr. Olga, will dies verhindern und stellt sich den Youkol dadurch immer wieder in den Weg. Um ihn von seinem Vorhaben abzubringen, wird Kirk sogar von Dr. Olga hypnotisiert.

Die Krystal

Kate Walker gelingt es schließlich, Kirk aus der Klinik zu befreien. Gemeinsam mit dem Uhrenmacher Steiner, seiner Enkelin und dem Kapitän Obo gelingt es Kate schließlich, gemeinsam mit den Youkol und ihren Straußen aus der Stadt zu fließen, um das Paarungsgebiet der Youkol zu erreichen. Das Schiff – die Krystal – kollidiert jedoch mit einem riesigen Kraken und der Kapitän opfert sich, um den Kraken abzulenken.

Wiedersehen mit Oskar

Kate und die Youkol stranden an dem verlassenen Vergnügungspark Baranour in einem verstrahlten Gebiet. Mit Hilfe einer Spezialbrille kann Kate die Strahlung jedoch sichtbar machen. Im Vergnügungspark trifft sie auch ihren alten Freund Oskar wieder, der jedoch erst mit Hilfe des mechanischen Herzens und einigen Voralberg-Schlüsseln aktiviert werden muss.

Oskar hilft uns dabei, die Reise fortzusetzen, so dass Kate und die Youkol ihrem Ziel immer näher kommen. Am Ende muss noch ein alter Weiser der Youkol überzeugt werden. Letztendlich gelingt es Kate und ihren Freunden, die Strauße zum Paarungsort zu begleiten.