The Sinking City Key kaufen im Preisvergleich

Entwickler Frogwares hat den ersten Gameplay-Trailer für seinen vielversprechenden Open-World-Horror Lovecraft, The Sinking City, vorgestellt, der im kommenden März 2019 auf PS4, Xbox One und PC erscheinen wird. Es ist das bisher größte Projekt (seit der Sherlock-Spielreihe) des Entwicklerstudios in Bezug auf Gameplay, Story und allgemeine Erfahrung. Es zeichnet sich dadurch aus, dass der Spieler bestimmt, wie die Story sich entwickelt.

Game-Setup

Das Spiel findet in der fiktiven Stadt Oakmont, Massachusetts, statt, die in den berühmten amerikanischen Roaring Twenties spielt. Es ist eine sehr unterschiedliche und oft romantisierte Zeit in der Geschichte der USA: Wirtschaftswachstum, Konsum, Jazz, Verbote, Gangster und ethnische Konflikte. Abgesehen davon ist Oakmont ein sehr merkwürdiger Ort mit vielen dunklen und unheimlichen Geheimnissen. Die Stadt ist seit ihrer Gründung im 17. Jahrhundert weitgehend vom Festland abgeschieden. Die Einheimischen mögen keine Fremden und schützen ihre Regeln, Traditionen und religiösen Rituale.

Die meisten Straßen in Oakmont sind unter einer mysteriösen Flut begraben, die wie aus dem Nichts kam. Die Katastrophe hat bereits zu viele Menschenleben gefordert. Allerdings ist die schwere humanitäre Krise nicht das einzige Problem. Mit der Flut kam etwas Schreckliches. Furchterregende Monster ziehen jetzt durch die Straßen von Oakmont und stürzen die Stadt in Wahnsinn. Die Einheimischen behaupten, dass sie eine Kraft spüren, die sie in den Wahnsinn treibt.

Freies Open-World Gameplay

Die Spieler erleben The Sinking City durch die Augen eines privaten Ermittlers, der inmitten der Katastrophe in der Stadt ankommt. Erkundung und Erforschung sind ein wichtiger Teil von The Sinking City. Spieler finden in dem Open-World Setup viel Unterhaltung und eine ausgezeichnete Story. Das Gameplay stützt sich auf Intuition, Beobachtung und den Verstand der Spieler, um Verbrechen aufzuklären.

In einer offenen Welt gibt es viele Dinge, die Spielen tun können, und Orte, an die entdeckt werden können. Das Spiel lässt den Spieler entscheiden, wie sich das Game entwickelt. Es gibt keine Markierungen auf der Karte oder Hinweise. Es wird komplett dem Spieler überlassen, zu entscheiden, wie er / sie in The Sinking City vorgeht.