The Witcher 2 Key kaufen im Preisvergleich

The Witcher 2 ist ein Fantasy-Spiel aus dem Hause CD Projekt RED, welche jedoch nur als Entwickler auftreten. Als Publisher auf dem Plan sind stattdessen CD Projekt, Namco Bandai, Atari und 1C. Datum der Erstveröffentlichung war der 17. Mai 2011. The Witcher 2 erschien für Microsoft Windows, Xbox 360, Mac OS X und Linux. Es handelt sich um ein reines Einzelspielergame, das dem Spieler keine Controllerunterstützung bietet. Bei der Entwicklung kam die REDenginge zum Einsatz, wurde jedoch mit Einflüssen der Havok Physics und SpeedTree ergänzt. Es handelt sich um ein Action-Rollenspiel, das wahlweise auf Englisch, Deutsch, Russisch, Polnisch oder Französisch gespielt werden kann. Seitens der USK bestht eine Altersfreigabe ab 16 Jahren, seitens der PEGI jedoch ab 18 Jahren.

Worum es in The Witcher 2 geht – Plot und Handlung

In The Witcher 2 wird man in ein altes Königreich im Jahr 1271 zurückversetzt. Hier herrschen vor allem Kriege und ein nie zu enden scheinender Zwist zwischen den Anderlingen, zu denen z. B. die Elfen, Zwerge usw. zählen und den konkurrierenden Feinden. Das führt zu einem schrecklich harten Leben für alle Bewohner des Königsreiches, das eher dem eines Ghettos ähnelt, als das es etwas mit einem Königreich zu tun hätte. Alle menschlichen Siedlungen und Städte sind davon betroffen. Auch die Feinde sind dementsprechend vielfältig, denn die Schwäche des nördlichen Königreiches ist allseits bekannt. Bereits viele Jahre zuvor litt es unter einem schweren Angriff der Allianz aus den Streitmöchten der Königreiche Aedirn, Kaedwen, Redanien und Temerien.

Der Spieler selbst startet das Spiel in der Figur eines Königs, der einen Angriff auf eine Burg leitet. Ursprünglich sollte man bereits tot sein, da ein hintertückischer Assassine es auf den König abgesehen hatte – die Klinge von Geralt rettete ihm jedoch das Leben. Und ebendieser wird nun auch zur Hauptperson von The Witcher 2 und somit zum eigentlichen Mittelpunkt des Spiels. Schließlich stirbt der König nämlich im Gefecht um die Burg dennoch eines grausamen Todes, ebenfalls durch die Hand eines Assassinen, den man nicht abwehren konnte – vermeintlich hält man jedoch Geralt, die Hauptfigur, für den eigentlichen Täter. So wird dieser verhaftet und eingesperrt, jedoch gelingt ihm mit Hilfe eines Freundes die Flucht.

Von nun an ist das Ziel des Spielers, die eigentlichen Mörder des Königs zu finden und somit Geralt von allen Strafen reinzuwaschen. Außerdem schwört man bittere Rache, da der König ein guter Freund der eigentlichen Hauptfigur war. Um dieses Ziel zu erreichen, muss man mit zahlreichen Nebenfiguren zusammenarbeiten, gegen diese kämpfen oder tapfere und schwere Missionen absolvieren, die für den Spieler selbst jedoch das eigentliche Spielvergnügen erst ausmachen. Wahlweise kann man sich hier an den Hauptqueststrang halten und lediglich die Aufgaben absolvieren, die absolut notwendig sind – wenn man jedoch in den vollen Genuss der Story kommen möchte, sollte man auch die Nebenquests mit einbeziehen. Besonders hervorzuheben ist hier, dass es meist mehrere Möglichkeiten gibt, die geforderten Aufgaben zu erledigen. Je nach Wahl entstehen daraus natürlich auch andere Resultate, die den Spieler an verschiedene Orte bringen und die Nichtspielercharaktere entweder zu Freunden oder Feinden werden lassen, was wiederrum das gesamte Spielgeschehen beeinflussen kann.

Im Spiel selbst stehen dem Gamer verschiedene Zauber und Kampfstile zur Verfügung, mit denen Geralt ausgestattet ist, um die Feinde zu besiegen. Dazu zählt ein starker Blitzzauber (Aard), eine Feuerfalle (Igni), ein Schutzzauber, der für einen Schutzschild sorgt und die Angriffe der Feinde abwehrt bzw. absorbiert (Quen) und ein Bekehrungszauber, der einen eigentlichen Feind in ein freundlich gesinntes Ziel verwandeln kann, mit dem man unter Umständen sogar kommunizieren und interagieren kann. Auch stehen dem Charakter zwei Nahkampfwaffen zur Verfügung, die man im Laufe des Spiels stetig verbessert und aufwerten kann.