We Need to Go Deeper Key kaufen im Preisvergleich

We Need to Go Deeper ist ein 2-D-Coop-Spiel für zwei bis vier Personen von dem Entwicklerteam Deli Interactive. Die Spieler werden in eine ästhetisch an die Jules-Verne-Romane angelehnte Comicwelt versetzt und müssen gemeinsam im U-Boot die Tiefsee erkunden und sich gegen Seeungeheuer verteidigen. Laut Entwicklerangaben wurde das Spiel so designt, dass es seine Mitspieler „dazu ermutigt, sich anzuschreien“.

Bist du bereit, die lebende Unendlichkeit zu entdecken?

Am 8. Februar 2017, Jules Vernes Geburtstag, erschien We Need to Go Deeper. Das Spiel ist sowohl thematisch als auch zeichnerisch an Vernes Roman „20.000 Meilen unter dem Meer“ angelegt. We Need to Go Deeper spielt in einem fiktiven Gewässer namens „The Living Infinite“, die „Lebende Unendlichkeit“ – ganz nach Vernes Beschreibung der Tiefsee aus dem genannten Roman: „Das Meer ist nur ein Behälter für alle die ungeheuren, übernatürlichen Dinge, die darin existieren; es ist nicht nur Bewegung und Liebe; es ist die lebende Unendlichkeit.“ Verne soll seine Beschreibung an den real existierenden Marianengraben angelehnt haben, dem tiefsten Tiefseegraben der Welt. Die Spieler schlüpfen bei ihrer U-Boot-Expeditionstour in verschiedene Rollen und müssen sich gemeinsam durch die geheimnisvolle Welt navigieren.

Kooperatives Rollenspiel mit zufällig generierter Spielwelt

Je nach Anzahl der Spieler können die Spieler beispielsweise in die Rolle des Steuermanns, des Schützen oder des Mechanikers schlüpfen. Das Spiel verlangt gegenseitiges Abstimmen der verschiedenen Handlungen (co-op) um zum Erfolg zu gelangen. Die Spieler kämpfen also bei ihren Erkundungen nicht gegeneinander, sondern gegen die Umwelt. Die kann mitunter sonderbare Kreaturen beinhalten oder allerlei Schwierigkeiten bei der Navigation des Boots bereiten. Natürlich können die Spieler auch das schützende Boot verlassen und sich mit Taucheranzug und -helm in die unterschiedlichen Biome begeben, um die Gegend zu erkunden und Schätze zu finden. Die zufällig generierte Spielwelt bietet bei jedem Spiel etwas Neues zu entdecken.

Tools und Waffen helfen bei der Expedition

Um sich gegen Monster zu verteidigen oder das Boot in Schuss zu halten, müssen die Spieler zusammenarbeiten und verschiedene Tools aus ihrer Umwelt nutzen. Werkzeuge und Waffen gibt es nicht gleich von Anfang an – sie müssen in der Spielwelt gefunden werden. Einmal gefunden, gelten sie als ‚freigeschaltet‘ und können dann gegen Gold eingekauft werden. Schließlich lassen sich natürlich auch die vielseitigen Charaktere mit stilechten Kleidungsstücken vielseitig gestalten. Besonderes Highlight ist hier die Gesichtsbehaarung, die unabhängig vom Geschlecht auf die Avatare angewendet werden kann. Der Einsatz der verschiedenen Werkzeuge und Waffen muss über die Dauer kooperativ erfolgen, so dass das Spiel nur in Teamarbeit gelingen kann. Mangelt es an Absprache, sinkt das Boot oder gewinnen die Monster. We Need to Go Deeper macht am meisten Spaß, wenn man es zusammen in einem Raum spielt oder sich wenigstens per Headset gegenseitig anschreien kann.