Wolfenstein The New Order Key kaufen im Preisvergleich

Wolfenstein: The New Order ist der direkte Nachfolger von Wolfenstein. Es handelt sich um einen Ego-Shooter mit Nazi-Hintergrund. Produziert wurde das Spiel vom schwedischen Entwicklerstudio MachineGames, das eine Tochterfirma des US-amerikanischen Spieleherstellers ZeniMax Media ist. Bethesda Softworks tritt als Publisher auf.

Inhalt

Während die ersten drei Teile des Spiels (Wolfenstein 3D, Return to Castle Wolfenstein und Wolfenstein) im zweiten Weltkrieg spielten, ist Wolfenstein: The New Order in den 60ern angekommen und führt die Reihe um den Hauptprotagonisten B.J. Blazkowicz fort. Nachdem der Soldat 14 Jahre im Koma lag, erwacht er eines tages in einer von Nazis regierten Welt — die gekürzte, deutsche Fassung betitelt die Herrschenden lediglich als „das Regime“. Wie erwartet schließt er sich dem Widerstand an und kämpft gegen die Diktatur.

Thematisch lehnt das Spiel an eine Alternativweltgeschichte an, wie sie auch in Büchern und Filmen zu finden ist (z. B. „Vaterland“ von Robert Harris oder „The Man in The High Castle“ auf Amazon-Video). Spielinhalt ist der systematische Kampf gegen das Regime und die Diktatur. Während gigantische Stampfmaschinen und Roboterhunde in den letzten Teilen den zweiten Weltkrieg gewannen, ist der eigentliche Feind des neuen Wolfenstein-Spiels General Totenkopf, der in der Vorgängerversion nicht getötet werden konnte. Auf dieser Geschichte baut Wolfenstein: The New Order auf und die Jagd nach General Totenkopf kann weitergehen.

Es gibt viel neue Gimmicks im Spiel, die bei den Vorgängern kläglich vermisst wurden. So ist es endlich möglich zu schleichen, worauf jeder Spieler lange warten musste. Das Waffenarsenal, das bisher viel zu begrenzt war, hat endlich einen Umfang erreicht, bei dem sich das Spielen lohnt. Die Schießereien sind wahnsinnig actiongeladen, an zahlreichen Orten lassen sich versteckte Goodies finden und die Schauplätze der Schlachten sind anspruchsvoll und abwechslungsreich gestaltet.

Wenn man entlang der Storyline spielt und nicht nur die groben Entwicklerrouten besucht, kann man das Game in gut und gerne zehn bis zwölf Stunden restlos durchspielen — und das möchte man auch, denn nach den ersten 30 Minuten, die eher langweilig sind, nimmt es an Fahrt auf und wird so spannend, dass man am liebsten nicht mehr aufhören würde zu spielen. Und dann startet auch schon die Vorfreude auf den nächsten Teil von Wolfenstein: The New Colossus… Wir sind und bleiben gespannt!