Rainbow Six Siege Key kaufen im Preisvergleich

Im Fokus des Rainbow Six Siege Games, das von Ubisoft entwickelt und veröffentlicht wurde steht eine internationale Spezialeinheit der UN, die streng geheime Missionen in der Terrorismusbekämpfung durchführt. Dabei müssen die Spieler beispielsweise Bomben entschärfen, Geiseln befreien und gezielt gegen Terroristen vorgehen.

Die Hauptfigur des Rainbow Six Siege Games wird von John Clark dargestellt, der für die Koordination der Einsätze verantwortlich ist.

Taktik und Spielstrategie führen zum Sieg

Der Spieler übernimmt die Rolle des Anführers einer Truppe, die aus drei Teams mit je drei Mitgliedern besteht. Um erfolgreich zu sein, kommt es auf die richtige Taktik und die Entwicklung einer eigenen Spielstrategie an. Der Taktik Shooter gilt als realitätsnahes Spiel, in dem die Spieler, ihre Teamkameraden und die Terroristen bereits mit ein bis zwei Schüssen außer Gefecht gesetzt werden können. Der Fokus des Rainbow Six Siege Games liegt auf dem Mehrspieler-Modus. Eine Kampagne gibt es in diesem Spiel nicht. Spezielle Situationen und Terroristen-Jagden werden als Einzelspieler Trainings dargestellt. Die Spielstory beginnt damit, dass die Spezialeinheit Rainbow nach Jahren der Inaktivität wieder ins Leben gerufen wird. Der Grund dafür liegt in der steigenden Zahl der Terrorangriffe auf der Welt.

Spezialeinheiten kämpfen gegen Terrorgruppen

Als neuer Anführer der Spezialeinheit übernimmt Six das Kommando. Im Rainbow Six Siege Game müssen die Spezialeinheiten gegen eine Terrorgruppe namens White Mask kämpfen. Diese Gruppe verfolgt unbekannte Ziele und löst durch ihre Terroranschläge weltweit Chaos aus. Im First-Person Taktik Shooter Rainbow Six Siege sind die Antiterror-Einheiten aus internationalen Spezialeinheiten zusammengestellt.

Dabei gehören die deutsche GSG 9, die französische GIGN, das amerikanische FBI, die russischen Speznas, der britische Special Air Service (SAS), die kanadische JTF2, Mitglieder der US-amerikanischen Navy SEALs, die japanische SAT, die brasilianische BOPE und die spanische GEO zum Spiel. Jede Spezialeinheit verfügt über vier Operatoren, wobei jeder Operator mit speziellen und einzigartigen Fähigkeiten ausgestattet ist. Zunächst muss sich der Spiel einen Operator mit der Ingame-Währung «Renown» (Ansehen) erspielen. Ein Guthaben kann sich der Teilnehmer durch Multiplayer-Runden, das Spielen von Missionen oder Angucken von Tutorials aufbauen.

Mehrspieler-Modus mit zwei unterschiedlichen Spielmodi

Außerdem gibt es im Rainbow Six Siege Game Rekruten ohne Spezialfähigkeiten, die allerdings Waffen und Gadgets auswählen können. Im Mehrspieler-Modus stehen zwei unterschiedliche Spielmodi zur Verfügung. Die Spieler wählen entweder die lockeren Matches aus, an denen alle Spieler teilnehmen können oder entscheiden sich für den Modus «Mit Rang». Um in diesem Modus zu spielen, ist eine Ansehensstufe von 20 notwendig. Vor Beginn jeder Runde legen die Teilnehmer den von ihnen erspielten Operator fest und wählen die passenden Gadgets und Waffen aus. Teilnehmer, die im Modus «Ranked» spielen, können außerdem den Ort bestimmen, von dem aus der Operator startet. Im lockeren Modus wird das Einsatzgebiet zufällig bestimmt.

Terroristenjagd gegen computergesteuerte Gegner

Das Rainbow Six Siege Game verfügt außerdem über einen kooperativen Spielmodus, der als Terroristenjagd bezeichnet wird. In diesem Spielmodus spielen bis zu fünf Spieler gemeinsam und können zusammen ein Gebäude erstürmen. Das Prinzip funktioniert ähnlich wie ein Multiplayer, allerdings mit dem Unterschied dass die Teilnehmer bei der Terroristenjagd gegen computergesteuerte Gegner spielen. Zu den Besonderheiten des Rainbow Six Siege Game gehört die Möglichkeit, Wände, Fußböden und Decken zu zerstören. Dabei können die Spieler Wände aufsprengen, aufbrechen oder aufschießen. Für spannende Unterhaltung sorgen auch die Falltüren, da diese den Terroristen und den Spielern einen taktischen Einstieg durch die Decke in einen Zielraum bieten.